Ein gebrauchtes Fahrrad online kaufen - geht das überhaupt?

Na klar geht das, gönn dir den vollen Fahrspaß aber schone deinen Geldbeutel! Das ist die zumindest die kurze Antwort. Die Ausführliche geben wir dir aber auch gern!

Fragen und Zweifel, berechtigt?

Die Zweifel und Fragen, die wir immer wieder hören, sind, geht man vom klassischen Privatkauf auf verschiedenen Anzeigebörsen aus, gar nicht mal so abwegig. 

Sollte man Räder nicht mal gefahren sein, um vor dem Kauf die richtige Größe bestimmen zu können? Kann man Fahrräder einfach per Post schicken, ist das nicht gefährlich? Sollte ich Gebrauchträdern lieber nur vor Ort kaufen, um eventuelle Mängel ausschließen zu können?

All diese Sorgen möchten wir dir gern nehmen, denn bei Bike-ReSale geben wir alles, um diese berechtigten Sorgen auszuschließen und den Gebrauchtradmarkt transparenter und kundefreundlicher zu machen!

Die wohl am häufigsten gestellte Frage – „Wie kann ich sicher sein, dass mir das Rad passt?“

Natürlich ist die Größe sehr wichtig denn sonst bekommst du Schmerzen oder sitzt sehr unbequem. In unserem Shop haben wir 2 Tools, um dir dabei zu helfen das perfekte Rad für dich zu finden.

 Zum einen gibt es unseren Bikefinder, in dieser Kategorie kann nichts schief gehen, hier gibt es all unsere Räder, du gibst deine Präferenzen und Körpergröße ein und bekommst dann genau die Räder angezeigt, die auch für dich interessant bzw. relevant sind.

Die zweite Möglichkeit die richtige Größe auch beim Stöbern zu ermitteln ist ganz einfach, wir geben zu jedem Rad eine Spanne von Körpergrößen an. Sofern du genau zwischen zwei Größen liegst, solltest du dich je nach deiner Fahrweise für die kleine oder größere rahmenvariante entscheiden. Ein kleinerer Rahmen ist sportlicher und flexibler. Bist du eher gemütlich und komfortabel unterwegs, solltest du dich für die größere Rahmenform entscheiden.

Geklaute Räder? – Keine Lust!

Bei gebrauchten Rädern weiß ich doch eigentlich gar nicht ob sie eventuell gestohlen sind, oder? Keine Sorge, wir beziehen unsere Räder fast ausschließlich aus ehemaligen Leasingverträgen, wir kaufen so also immer mittelbar oder unmittelbar von Leasingfirmen, denen die Räder gehören. Hier handelt es sich um deutsche Unternehmen nach deutschem Recht, welche alle Eigentumsverhältnisse klar nachweisen können. Sollten wir in sehr seltenen Fällen mal von privat ankaufen, dann stellen wir ebenfalls sicher, dass wir nur vom Erstbesitzer mit namentlich ausgestellten Originalrechnungen kaufen.

Falls du wissen möchtest, warum wir unsere Räder dort kaufen und wo diese genau herkommen, dann haben wir hier einen kleinen Blogbeitrag geschrieben, auf dem wir unser Ankaufmodell genauer erklären, schau da gern mal vorbei!

Was ist mit evtl. versteckten optischen und technischen Mängeln?

Bei Rädern, die schon mal gefahren sind, gibt es natürlich immer Sorge um den Zustand. Bevor wir dir erklären, warum du bei uns keine Sorge um den Zustand deines Rades haben musst, müssen wir jedoch erstmal grundsätzlich zwei Dinge Trennen: technische Mängel und optische Mängel. Denn technische Mängel können dein Rad unfahrbar, spürbar schlechter oder gar gefährlich machen. Optische Mängel hingegen sind vor allem eines: ungefährlich! Außerdem kommt hinzu das sie meist Geschmacksache sind.
Über technische Mängel musst du dir keine Gedanken machen, wir bereiten all unsere Räder gewissenhaft auf, sodass alle technischen Mängel beseitigt sind. Mehr dazu findest du hier.
Da es sich um ein Gebrauchtrad handelt, können wir dir natürlich kein Rad „frisch aus der Fabrik“ hinstellen, aber was wir können ist die transparente Dokumentation aller kleinen Kratzer und Macken, damit dich keine bösen Überraschungen erwarten. Und das machen wir immer, versprochen! Denn bei den Rädern ist es wie bei den Menschen, manche haben ihre Macken und wir lieben sie dennoch, manchmal sogar deswegen. Falls es also kleine optische Mängel geben sollte, kannst du dich im Vorfeld immer bei uns informieren. Wir bieten dir dazu einen Schadensbericht mit Detailfotos aller kleiner Mängel.

gebrauchte Bikes vom Händler

Der wohl für dich wichtigste Vorteil im Gegensatz zum Privatkauf ist die einjährige Händlergewährleistung. Diese gilt für alles außer Verschleißteile. Sollte also etwas gravierend kaputt gehen, sei es ein fehlerhafter Motor, - Akku, Rahmen oder ähnliches, bist du hier das erste Jahr nach Kauf voll abgesichert, eine echt schöne Sache, die du beim Privatkauf nicht hast.

Auch ein Vorteil ist, dass unsere Räder vor dem Verkauf gründlich gereinigt und aufbereitet sind, sodass beinahe ein Neuradzustand erreicht wird. Bei uns gibt es kein Verkauf am Gartenzaun mit Worten wie: „Passt schon“ oder „Muss so“. Wir blicken mit unserem Mechaniker-Team auf 20 Jahre Raderfahrung zurück und prüfe all unsere Räder gründlich bevor wir sie dir zum Verkauf anbieten.

Ein weiterer Vorteil ist die Transparenz zur Laufleistung und Verschleißteilen. Dazu ist allerdings zu wissen, dass die meisten unserer Räder weniger als 1000km Laufleistung haben. Das Rad ist also gerade eingefahren und die Verschleißteile, die unseren hohen Ansprüchen nicht mehr genügen, werden von uns getauscht.

Nun zur Transparenz: Wir können all unsere E-Bikes auslesen, das können Privatpersonen nicht, da solche Software nur Händlern zugängig ist. Somit erhalten wir alle Daten über die bisherige Leistung und können diese für deinen Kauf mitliefern. Dazu zählt unter anderem auch der tatsächliche Kilometerstand, diesen kannst du auch bei jedem E-Bike in unserem Shop einsehen. (Leider kann man Kilometerstände bei Fahrrädern nicht auslesen, am Modelljahr kann man aber auch hier relativ genau bestimmen, wie alt sie sind.)