Was du zu Rädern ohne Motor wissen musst


Ausstattung & Einsatzbereiche

Je nach Einsatzbereich sind die Bikes unterschiedlich ausgestattet. Trekkingräder, Citybikes, Rennräder, MTB‘s oder Lastenräder für jeden ist etwas dabei.

Sicher auf der Straße:
StVO gerecht ausgestattet, also Lichtanlage, Reflektoren und zwei voneinander unabhängige Bremsen, bist du mit allen Alltagsrädern. Dazu zählen Citybikes, Trekkingräder, Fitnessbikes, Singlespeed Räder und Falträder. Bei den meisten dieser Räder sind außerdem Schutzbleche und ein Gepäckträger verbaut.

Bereit für Abenteuer:
Ab ins Gelände oder mit Vollspeed über die Straße? Sowohl Mountainbikes als auch Renn- und Gravelräder sind nicht standardmäßig StVO gerecht ausgestattet. Bei Hardtails und Fully‘s ist die Ausstattung sehr schlicht gehalten, hier liegt das Augenmerk auf der Federung, Geländetauglichkeit und Wendigkeit. Lampen und auch Reflektoren können nachträglich angebracht werden. Bei Rennrädern und Gravelbikes gilt ähnliches, Lampen und Reflektoren sind nicht in der Standardausstattung enthalten, können aber nachgerüstet werden. Hier liegt der Fokus auf Leichtbau und schmaler Bereifung für die maximale Geschwindigkeit.

Welche Rahmenform sollte ich wählen – gibt es Unterschiede zwischen Herren und Damenrahmen?

Die Einteilung von typischen Herren und Damenmodellen ist nicht mehr zeitgemäß. Nichtsdestotrotz gibt es kleine Unterschiede, welche die Rahmen und damit den Komfort des Einstiegs unterscheiden. Die als „Herrenrahmen“ bekannte Rahmenform „Dimant“ ist nach wie vor die am beliebtesten. Diese überzeugt durch die Kombination aus Leichtigkeit und Steifigkeit. Auch für Damen gibt es Diamantrahmen, bei diesen Modellen wird der Lenker meist höher eingestellt, um die aufrechte Sitzposition zu gewährleisten.
Vom Diamantrahmen haben sich 2 weitere Rahmenformen abgeleitet. Zum einen gibt es den Trapezrahmen welcher sich mit einem halbhohen Einstieg als gute Alternative für den Diamantrahmen durchgesetzt hat. Zum anderen gibt es den Tiefeinstiegrahmen oder auch Waverahmen genannt. Dieser ermöglicht einen sehr unkomplizierten, niedrigen Einstieg zwischen Lenker und Sattel.

Günstige & gebrauchte Fahrräder bei Bike-ReSale kaufen

Gönn dir was! - In unserem Shop findest du günstige, gebrauchte Fahrräder. Im Gegensatz zum Neuradgeschäft hast du keinerlei Wartezeiten. Fast jeder Hersteller bringt jährlich ein neues Modell heraus, meist sind aber kaum Unterschiede zum Vorgängermodell erkennbar. Ein gebrauchtes Rad, welches maximal 3 Jahre alt ist, bietet dir also eine wirklich kostengünstige und nachhaltige  Alternative, ohne dass du bei der Qualität zurückstecken musst.